dr-inserat — Hauptwebsite

Schwarzes Brett

Alle
Kategorien















AnzeigenatlasErweiterte Suche
Bitte den Suchbereich angeben:

Ladevorgang läuft, bitte warten ...
Anzeige schalten



Was ist in Russland vor allem zu schauen?


Russland Die Frage ist unglaublich schwierig. Die ausländischen Gäste, die nach Russland etwas zum Schauen kommen, haben dafür in der Regel ein paar Tage oder Wochen, höchstens einen Urlaub. Aber Russland ist ein Land mit einer Fläche von 17 Millionen Quadrat Km. mit vielen Städten, Sehenswürdigkeiten und Schongebieten von natürlichen und künstlichen Ursprungs, verflochtenen östlichen und westlichen Kulturen, Völker und ihre Sitten, von Heidentum bis säkulare Kultur... - ja alles zählt man einfach nicht. Wie kann man denn den Touristen beraten, was in erster Linie hier zu schauen ist? Was ist das Wichtigste, was man unbedingt sehen muss. Ohne das könnte man sagen: wenn Du das nicht gesehen hast, dann warst Du in Russland nicht.

Natürlich ist der Tourist nicht nur in Zeit, sondern auch in Geld begrenzt. Und Eindrücke von Gesehenen sind direkt von seiner Fähigkeit auszupacken abhängig. So zum Baikalsee zu fahren könne es mehr kosten, als eine Woche in Moskau oder St. Petersburg zu sein, in den Städten, die bereits ohnehin die erste Ziele für die meisten europäischen Touristen sind. Vor allem, dass hier eine Aufenthaltwoche sogar für eine Oberflächenansicht weit nicht genug wird.

Standardmäßig besuchen ausländische Touristen Moskau, St. Petersburg und Kasan. Wer hat mehr Zeit und Geld können noch die Vororte dieser Städte mit nicht weniger interessanten historischen Denkmälern und Villen, als in den Städten selbst, sehen. Wer bereit ist, noch mehr zu berappen, reisen rund um die Goldener Ring. Nun, ganz wohlhabende Rentner können sich leisten, ganz fremde und unsichtbare Orte zu suchen, wo bloß Ausländer sein darf. Aber wir werden uns auf solchen Profis nicht orientieren. Wir überzählen kurz welche Orte und Sehenswürdigkeiten sind für durchschnittlichen Tourosten zu besuchen.

  1. Christ-Erlöser-Kathedrale Moskau: der Kreml, Roter Platz, Christ-Erlöser-Kathedrale (rus: Chram Christa Spasitelja), das Puschkin-Museum, die Tretjakow-Galerie, die Diamantenfonds , Erzengel-Kathedrale (rus: Archangel'skij sobor), das Bolshoi Theatre, Gostinyi Dvor, Donskoi-Kloster, Nowodewitschi-Kloster, die Rüstkammer, Gorky Park, die Wanderungen auf dem Arbat Straße, Boulevards, Moskauerkai, Tschistyje Prudy und Patriarchenteiche.
  2. St. Petersburg: Eremitage, das Palastplatz , Mariinski-Palast, Peter-und-Paul-Festung, Eremitage die Auferstehungskirche (auch als Blutkirche, Erlöserkirche oder Erlöser-Kirche auf dem Blut), Admiralität Böschung, Alexander-Newski-Kloster, Promenade des Anglais (rus: Angliyskaya Naberezhnaya), Kunstkammer, die Wanderungen durch die Stadt, die an sich ein Museum ist und natürlich Peterhof.
  3. Kasan: Kasaner Kreml, Tempel aller Religionen, Sujumbike-Turm, die Epiphanien-Kathedrale Kathedrale, Peter-und-Paul-Kathedrale, Sujumbike-Turm der Palast der Bauern, das Mausoleum des Kasaner Khane, Puppentheater, die Wanderungen auf dem Damm des Flusses Kazanka, Petersburger und Baumann Straßen, Blue Seen neben Kasan.
  4. Goldener Ring - eine touristische Route, die die acht wichtigsten Städten beinhaltet:
    • Pokrowski-Kloster
    • Sergijew Possad: St. Elias-Kirche, Dreifaltigkeitskloster von Sergijew Possad, Basil Khotko Kloster, Museum-Reserve Abramtsevo, Gethsemane Skete von Tschernigow;
    • Pereslawl-Salesski: Goritsky Kloster, "Berendey-Haus";
    • Rostov: Boris-und-Gleb Kloster, See Nero, Kreml, Spaso-Yakovlevsky Kloster, Avraamievo-Epiphanien Kloster;
    • Jaroslawl: Heilige Verklärung Kloster, die Kirche des Propheten Elias, Wolga Damm;
    • Kostroma: Dreifaltigkeits Ipatiev Kloster , Feuerturm, Theophany Kloster, Hauptwache;
    • Ivanovo: Vvedensky Kloster;
    • Susdal: Kreml, das Museum "Shurovo Siedlung (rus: Gorodissche)", Pokrowski-Kloster, Rizopolozhensky Kloster;
    • Vladimir: Himmelfahrts-Kathedrale, Stadtverwaltung, Academic Drama Theater, das historische Museum;